Donnerstag, 7. Mai 2015

Bock auf Leben...

Es ist schon verrückt, was so passiert wenn man endlich anfängt sich selbst zu l(i)eben! Da findet man sich plötzlich auf Veranstaltungen wieder, für die man sich sicher schon immer interessiert aber zu denen zu gehen man sich nie getraut hätte und stellt fest, wie geil das ist! Man lernt einen Haufen neuer, interessanter Leute kennen - Menschen mit Ideen, die für etwas brennen und von innen heraus strahlen, einfach weil sie daran glauben und machen worauf sie Bock haben! Man sitzt dann also in dieser verrückten Meute aus Kreativen und fühlt sich einfach pudelwohl und selbst wenn man vor lauter Fach-Chinesisch manchmal nur die Hälfte versteht oder noch nicht richtig weiß wie, eins weiß man doch ganz sicher: "Ja verdammt, genau hier gehör ich hin!"

Man hält ein bißchen Smalltalk und plötzlich eröffnen sich - quasi aus dem Nichts - Möglichkeiten, man bekommt Tipps und ein paar Stunden später - kaum zuhause angekommen - hat man geschafft, was man Monate lange versucht oder vor sich hergeschoben hat, in meinem Fall: Webspace und eigene Domain, check! :)

Man könnte vor Freude die ganze Welt umarmen weil es sich endlich "richtig" anfühlt und man kann nicht schlafen, weil einem so viele Ideen im Kopf rumspuken, die man nun nicht mehr als Hirngespinste beiseite schiebt sondern sich ernsthaft beginnt zu fragen "was wäre wenn?" und "wie kann ich das möglich machen?"!

Das ist mir nun in kürzester Zeit gleich zweimal passiert aber von beiden Abenden möchte ich noch gesondert erzählen, denn alles hier reinzupressen würde diesen wunderbaren Erfahrungen nicht gerecht werden!

Es ist, als ob endlich ein Puzzleteil in das Nächste greift. Es geht voran, es entwickelt sich, das Hirngespinst, ein Hirngespinst nimmt Formen an und nur so viel sei erstmal gesagt: ich hab richtig Bock darauf!

1 Kommentar: