Donnerstag, 5. Dezember 2013

Apfel - & Erdapfeltag in Wilstedt (oder auch "Xaver puste man ruhig, ich hol mir den Sommer zurück!)

Hallo meine Lieben!

Der Uwe hat uns grade erst verlassen, da kündigt sich bereits Sturmtief Xaver an. Eine mögliche Sturmflut wie die historische von 1962 wird prognostiziert...damals kam das Wasser sogar bis ins Schnoor-Viertel. Hätte ich es nicht bei facebook gesehen...ich krieg ja nix mit...aber noch ist es total ruhig draußen (ähm, das war letzte Nacht, als ich anfing den Post zu schreiben, nun pustet es doch schon ganz schön)! Nass und ungemütlich war es heute gestern allerdings wieder und da dachte ich mir, ich hol uns mal den Spätsommer/Frühherbst zurück und erzähle euch endlich vom

7. Apfel- & Erdapfeltag in Wilstedt. :)

Am 29. September war es so weit und der Wettergott hat es wieder extrem gut gemeint mit den Wilstedtern! Obwohl es vorher schon recht frisch und nicht mehr ganz so schön gewesen war, strahlte die Sonne an jenem Samstag von einem nahezu strahlend blauen Himmel. Ich war dieses Jahr zum 2. Mal als Besucherin vor Ort (vielleicht ja mal nächstes Jahr als "Karla Kolumda"?!) und war selbst überrascht, dass es bereits der 7. Tag war. Wilstedt und die Olivenölkampagne "arteFakt" sind eigentlich für die alljährig stattfindenden Olivenöltage bekannt, an denen quilt das kleine Dorf über vor Interessierten aus der ganzen Republik. In Bussen kommen sie scharenweise und ich bin auch nach 6 Jahren immer noch jedes Mal fasziniert darüber. Um so erstaunter war ich dann aber im letzten Jahr, als ich wirklich nur zufällig entdeckte, dass es noch eine zweite Veranstaltung von "arteFakt" gibt, eben den "Apfel- & Erdapfeltag".

Was genau ist der AET eigentlich? Nun, ich würde ihn erstmal ganz grob als einen bunten Markt beschreiben, auf dem es allerhand zu sehen und zu probieren gibt. Es geht um Genuss, gesundes Essen, hochqualitative Lebensmittel und Produkte, nachhaltigen und regionalen Anbau, kleinere "Manufakturen" und regionale Anbieter, garniert mit ein bißchen Kunst und Ponyreiten für die Kleinen. (Im letzten Jahr gab es auch riiiiieeeeesige Seifenblasen *träum* nächstes Jahr bitte wieder!) Kurzum, es geht darum das Leben zu genießen! Für das leibliche Wohl sorgen Jungköche aus Bremen, Hamburg und dazwischen ;) die verschiedene, sogenannte "Naschmenüs" zaubern (quasi "The Taste" auf ´nem kleinen Teller, statt dem Löffel). Praktischer Weise ist an jedem Pavillon angegeben von welchem Anbieter Produkte verwendet wurden, so dass man gleich rüber zum Stand kann, um sich für zuhause einzudecken.

Ich persönlich mag den AET tatsächlich sogar noch etwas lieber als die Olivenöltage, weil ich ihn als etwas vielseitiger empfinde, auch wenn manche Aussteller auf beiden Märkten vertreten sind. Zu dem ist der Eintritt nur halb so hoch wie bei den Olivenöltagen und wenn man selber nicht irgendwie auf Olivenöl spezialisiert ist, würde ich auf jeden Fall den Apfel- & Erdfapfeltag empfehlen (also ganz generell, ich kann dem jeden nur ans Herz legen)!

Wer jetzt noch mehr über "arteFakt", die Olivenöltage und -kampagne oder den Apfel- & Erdapfeltag wissen möchte, kann einfach mal auf der Homepage rumstöbern oder schaut im nächsten Jahr einfach selbst vorbei! :) Ich bombadier euch jetzt noch mit ein paar Fotos und stürze mich dann raus, in den Fight mit Xaver *brrrr* die Tiere haben ja nun mal trotzdem Hunger und wollen ein kuscheliges Bettchen! Kuschelt euch schön ein und passt auf euch auf!

Liebe Grüße,

Tanja

So, Bilderflut...

Wenn "arteFakt" ruft wird´s voll in Wilstedt.

Darum geht´s eigentlich: Kartoffeln und Äpfel aber ...



 
... irgendwie geht´s dann doch mehr um Chili, in purer Form ...
... und lecker verarbeitet.
Es geht um Süßes für den Gaumen ...



... und für die Augen.
Es geht darum zu gucken, ...

(mein Lieblingszelt, simple Deko aber so schön und irgendwie typisch bloggisch ;) )
... auszuprobieren und was zu lernen ...
... und zu naschen!

Na, wer kennt die? Dürften so einige Blogger sein! ;)

PS: Nachdem ich doch erst die Tiere versorgt und das mit den Fotos wieder ewig gedauert hatte ist es nun schon wieder später Abend und Xaver pustet draußen ganz schön rum. Bisher ist hier aber alles gut, nur rausgehen mag man nicht, da läute ich doch schon mal das Wochenende ein... ;) Dauert so´n Post bei euch eigentlich auch so lange oder geht das bei euch so "hexhex"?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen