Freitag, 22. November 2013

Lange Nacht der Industrie

Hallo meine Lieben,

eigentlich wollte ich mir heute Abend das Mercedes-Werk in Bremen ansehen, eigentlich wollte ich euch dann in den nächsten Tagen davon berichten (und eigentlich wollte ich das Wort "eigentlich" längst aus meinem Vokabular gestrichen haben). Aber Ihr wisst ja, manchmal kommt einfach alles anders und bei mir hat heute die Hexe zugeschlagen! *autsch* :( Manch einer würde sicherlich amüsiert grinsen, wenn er mich hier mit Wärmflasche im Rücken und Sonnenbrille auf in der Küche sitzen sehen würde aber ich kann euch sagen, es ist ganz schön schmerzhaft! :(

So, aber genug gejammert! Wenn ich euch schon keinen Erfahrungsbericht vom Mercedes-Werk schreiben kann, dann möchte ich euch aber doch wenigstens von der "Langen Nacht der Industrie" im Allgemeinen bzw. von meinen früheren Teilnahmen berichten!

Die "Lange Nacht der  Industrie" wurde 2008 zum ersten Mal in Hamburg veranstaltet. Ziel dieser Veranstaltung ist es Schüler, Studenten, Arbeitsein- und umsteiger und sonstige Interessierte mit Unternehmen zusammen zu bringen. Es werden Werksführungen angeboten und man erfährt allerlei interessante Dinge und sieht Bereiche, die man sonst eigentlich nie zu Gesicht bekommen würde. Eine Tour besteht in der Regel immer aus 2 Unternehmen, für die man sich im Vorfeld online bewerben kann - und das sollte man frühzeitig tun, denn mitlerweile ist die LNDI sehr beliebt! :) In Hamburg fand die Lange Nacht der Industrie in diesem Jahr zum 6. Mal statt, gleichzeitig war sie die 30. LNDI insgesamt und es beteiligen sich bereits über 300 Unternehmen in 13 Industrieregionen daran.

Das erste Mal war ich 2009 in Hamburg dabei und 2010 nahm ich an den Veranstaltungen in Hannover, Hamburg und Bremen teil, was mir den Spitznamen "LNDI-Touristin" einbrachte. ;) Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich nicht mehr weiß, bei welchen Unternehmen ich 2009 gewesen bin, aber 2010 waren es "LPKF" (ein Unternehmen der Lasertechnik) und die "Hannover Messe", "Jungheinrich" und der "Hamburg Airport" sowie die "Lloyd Dynamowerke" und "Buss" (Fertiggerichte) Meine persönlichen Highlights waren damals ganz klar LPKF und der Hamburg Airport. Bei LPFK durften wir nicht nur die Werkstatträume sehen und Laservorgänge beobachten, uns wurde zu dem auch noch ein leckeres Buffet kredenzt und eine wirklich schöne Lasershow geboten. Absolut unübertroffen! Beim Hamburg Airport wurden wir in einem Bus kreuz und quer über die Rollfelder gefahren, sahen die Flughafen-Modellschau und durften einem sehr interessanten Vortrag über die Geschichte des Flughafens lauschen.

Heute hätte ich endlich das Mercedes Werk sehen dürfen. Schon lange ein Wunsch von mir aber immer schwierig rein zu kommen, weil grade diese Tour stets sehr beliebt ist. Jürgen Henke, der Geschäftsführer von "prima events GMBH", Veranstalter der Langen Nacht der Industrie, hat mich extra nachträglich auf die Teilnehmerliste setzen lassen (denn normalerweise war der Anmeldezeitraum längst verstrichen), worüber ich mich sehr gefreut und mich wirklich auch sehr geehrt gefühlt habe und dann setzt mich mein Rücken kurzfristig außer Gefecht! :( Ich ärgere mich sehr darüber und es tut mir sehr leid für die entstanden Unannehmlichkeiten!

Natürlich wird es die Lange Nacht der Industrie auch im nächsten Jahr wieder an verscheidenen Standorten geben und ich kann jedem empfehlen mal daran teilzunehmen, denn es ist wirklich sehr interessant und macht viel Spaß! Wenn ihr wollt könnt ihr euch schonmal auf der Homepage informieren und ich werde euch im nächsten Jahr nochmal rechtzeitig daran erinnern. ;)

Schlaft alle gut! Liebe Grüße,

Tanja

PS: Sollte sich jemand wundern, die Lange Nacht der Industrie in Bremen/Bremerhaven war am Donnerstag, den 21.11.2013. Ich hab den Post nachmittags geschrieben, aber bis ich so zum Hochladen gekommen bin hat die Uhr schon wieder nach Mitternacht geschlagen...also ab ins Bett jetzt! ;)

Kommentare:

  1. Liebe Tanja,
    ich wünsche Dir gute Besserung, dass Du ganz schnell wieder
    topfit bist.

    Liebe Grüße, Lill

    AntwortenLöschen
  2. ja, das ist ne tolle sache! konnte dieses jahr auch nicht teilnehmen.
    dir gute besserung!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja,
    erst einmal von Herzen Gute Besserung!!! Das hört sich super spannend an, was du da schreibst, herzlichen Dank, für den Tipp! Ich wünsche dir einen wundervollen und schmerzfreien 1.Advent und schicke ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tanja,
    danke für deine Zeilen zu meinem Post http://e-i-n-f-a-l-l-s-r-e-i-c-h.blogspot.de/2013/11/give-away-geschenkideen-fur-den.html. du warst leider zu spät dran für mein give away ;-( in meinem aktuellen Post gab es schon die Bekanntgabe der Gewinner: http://e-i-n-f-a-l-l-s-r-e-i-c-h.blogspot.de/2013/12/winter-fur-alle-sinne-3-gewinner-mein.html
    Nicht traurig sein, vielleicht klappt es beim nächsten Mal! ;-)
    Alles Liebe
    Amy

    AntwortenLöschen