Dienstag, 16. Oktober 2012

Alles hat seine Zeit...

... sollte man meinen!

Ihr Lieben!

Gestern wurde ich aber mal wieder eines besseren belehrt! Da sprang ich mal eben kurz bei Horten rein (ähm, Gelleria Kaufhof, seit vielen Jahren, aber ich kann mich nicht dran gewöhnen *g*), auf der Suche nach orangem Papier zum Halloween-Kürbis-Basteln (für eine amerikanische Brieffreundin). Ich also runter in die Schreibwarenabteilung, nichts böses ahnend, aber dann! Ich blieb sowas von völlig abrupt stehen, es war wirklich gut, dass grade niemand hinter mir war, der wär gnadenlos auf mich drauf gelaufen! Ich war geschockt und konnte es echt nicht glauben! Weihnachtsmarkt!!! *kreisch* Ich meine, dass wir seit Ende August schon wieder Weihnachtssüßigkeiten kaufen können kotzt mich schon echt an (entschuldigt meine Ausdrucksweise, aber so isses halt), aber das ist man irgendwie mittlerweile gewöhnt! Auch dass bereits die ersten Weihnachtslieder im Radio gespielt werden! Und ja, auch in der Bloggerwelt, die Damen unter euch mit eigenem Lädchen, ihr schreibt ja auch, dass bei euch schon die Weihnachtsdeko eingezogen ist - aber auch das schockt mich nicht so wirklich, da denke ich mir eher, dass kleinere Läden halt ´nen gewissen Vorteil gegenüber den großen haben müssen. Aber HORTEN??? WeihnachtsMARKT??? Jetzt schon??? Geht´s noch? Ich find das echt nicht gut! 
Ich finde das nicht gut, weil eigentlich noch Herbst ist, noch nicht mal Halloween (ok, ist importiert und nicht jedermanns Sache, ich mag´s) war bzw. eigentlich doch noch die Zeit der Erntefeste ist oder sein sollte! Hier in Bremen kommt auch erstmal noch unsere 5. Jahreszeit, der Freimarkt! Freimarkt-Halloween-Advent/Weihnachten, so muss das sein! Die ein oder andere fragt sich sicherlich, warum ich mich so aufrege?! ;) Erstmal, auch wenn es gelesen so klingt, ich rege mich nicht wirklich auf (außer gestern bei Horten, da hab ich vor mich hin geschimpft *kicher*), aber ich finde es irgendwie bedenklich. Einfach weil unsere Zeit immer schnelllebiger wird! Höher, schneller, weiter, besser...wir leben meist in der Vergangenheit oder in der Zukunft, selten im Moment und das ist traurig! *lach* ja, ok Mädels, ihr vielleicht schon! Deshalb lese und schaue ich so gerne bei euch, deswegen bin ich so gerne in der Bloggerwelt, weil ich das Gefühl habe, dass ihr den Moment lebt oder es versucht! Aber mal ehrlich, gestresst sind wir doch trotzdem alle! Es gibt doch immer zu viel zu tun, Dinge, die man noch erledigen muss oder will...und ich hab einfach schon zu oft miterlebt, was passiert, wenn jemand mit der Zeit nicht klar kommt...
Was hab ich also gemacht? Nachdem ich ein paar Minuten dort gestanden und missbilligend den Kopf geschüttelt hatte, hab ich mich - leise vor mich hinmeckernd - auf die Suche nach meinem Papier gemacht...ich hab keins gefunden! :/ Erst im 3. Laden, im Bastelladen halt, hatte ich Erfolg. Halloweensachen habe ich ansonsten nirgends so wirklich gefunden. Gut, wenn man bedenkt, dass z.B. Depot Herbstartikel grade schon wieder für die Hälfte verschleudert, und der Weihnachtsmarkt schon bei Horten eingezogen ist, dann hätte ich Halloweenkram wohl im Sommer besorgen müssen...*brummel* Wobei, auch dieses hier


ist von gestern von Horten...angekündigt als "großer Halloweenmarkt"...hmmmmmmm...ich habe leider kein Foto davon gemacht. Um ehrlich zu sein, er war es nicht wert! Groß ist der defintiv nicht! Eher ein Witz! Aber gut, vielleicht wurde der auch einfach nur schon so geplündert, wer weiß.

So, meine Zeit, in diesem Fall Uhr, zeigt an, dass ich mich jetzt dringend mal um Franz kümmern muss...die Dinge, die man will/muss...nech? ;) Ich hoffe, ihr habt schöneres Wetter als ich hier: kalt, nass, ungemütlich! *brrrr*

Liebe Grüße sendet Euch

die Regenbogenwolke

PS: ich hab da noch was, darüber musste ich dann gestern doch noch lachen ;) es gibt das ein oder andere Bild sich übergebender Kürbisse, aber diesen hier habe ich gestern quasi live entdeckt ;) die Plastiktüte fiel mir übrigens erst auf dem Foto auf...irgendwie typisch deutsch ;)


Mittwoch, 3. Oktober 2012

Was geht da eigentlich grade ab...

... in der Bloggerwelt?!?

Ihr Lieben,

ich bin doch etwas schockiert! Und ich weiß gar nicht so recht, wo ich anfangen soll! Es geht natürlich um Joanna von Liebesbotschaft und die Sektenvorwürfe aber auch darum, was das ganze für riiiiieeeesige Kreise zu ziehen scheint und das finde ich am allerschlimmsten!

Ich muss sagen, ich bin nicht ganz in der Materie drin. Ich habe nicht nächtelang irgendwelche Foren oder so gewälzt und weiß nicht mal, um was für eine Art "Sekte" es da geht, da ich zuvor noch nie davon gehört habe. Ich habe lediglich Joannas Stellungnahme und den Bericht, der das Ganze gestartet - und auf den Joanna auch verwiesen hat, gelesen...ok, und grade eben noch Stellungnahmen andere Blogger aus meiner Liste und die Kommentare dazu. Mir geht es nicht darum, wer im Recht ist und wer falsch liegt, sondern einfach nur darum, meine persönliche Meinung dazu kund zu tun:

1.) Ich bin gegen Sekten jeglicher Art, weil ich einfach gegen alles bin was extrem ist, was mit Gewalt - physisch oder psychisch - anderen aufgedrängt wird! Ich bin auch gegen Pro-Annas, militante Nichtraucher, extreme Islamisten, Nazis, jene Katholiken, die gegen Pille und Kondom sind, aber lustig kleine Jungen missbrauchen, Veganer, die nichts tierisches benutzen, aber dennoch Tiere in Gefangenschaft halten... die Liste ließe sich ewig fortführen! 

Ist klar, worauf ich hinaus will? Ich bin gegen alles was einem (gewaltsam) aufgedrängt wird, oder wo Kriege im Namen einer Sache geführt werden, obwohl eigentlich klar ist, dass es nur um die Vermehrung persönlichen Reichtums oder persönlicher Macht geht! 

Ansonsten bin ich der Meinung, wenn jemand für sich entscheidet, keine Tiere essen zu wollen - bitte! Keinen Zigarettenqualm ab kann - bitte! Eine persönliche Abneigung gegen irgendjemanden oder irgendetwas hat - bitte! Persönliche Entscheidungsfreiheit!

Ich persönlich bin übrigens evangelisch getauft, war aber in einem katholischen Kindergarten und zeitweise auf einem halbprivaten katholischen Gymnasium. Ich liebe Kirchen als Gebäude, kann aber mit der Institution Kirche an sich wenig anfangen und ich bin absolut gegen Religionskriege jeglicher Art! Ich bin Nichtraucherin und trotzdem glücklich verliebt in einen Raucher! *hui* ;) Ich denke mir sicher manchmal bei Bräuchen anderer Kulturen "die spinnen doch" aber hey, mindestens genauso oft denke ich "wir spinnen, wir Deutschen"! Denn wenn ich jemanden nicht mag, dann nicht auf Grund seiner Hautfarbe sondern weil einfach irgendwas nicht passt!

2.) Ich finde es absolut erschreckend, dass jetzt andere Blogs beschuldigt werden "ebenfalls" Mitglied dieser "Sekte" zu sein, nur weil man vielleicht die gleichen Sponsoren hat(te) wie Joanna oder in persönlichem Kontakt zu ihr stand/steht. Ähm, hallo? Geht´s noch? Genauso erschreckt es mich, dass Blogger/innen nun Angst davor haben mit wem sie online verkehren oder sich Gedanken darüber machen ob und was sie nun noch wie schreiben dürfen/können/wollen! Hey! Bloggen sollte doch eigentlich vor allem eins: Spaß machen!!! Ich behaupte einfach mal ganz dreist, dass jede/r von euch/uns bloggt, weil es Spaß macht die eigenen Dinge zu zeigen, ein Feedback zu bekommen, Kontakte - vielleicht sogar Freundschaften - zu knüpfen, sich Anregungen von anderen zu holen... ICH bin hier, weil ich EURE Fotos liebe! Die Art, wie Ihr schreibt! Weil ich die Dinge, die Ihr zeigt, einfach schön finde und sie mich glücklich machen! 

So! Und ich meine, wofür bitte, gibt es denn diesen Paragraphen von wegen "dass für verlinkte Seiten einzig und allein die Betreiber der jeweiligen Seite verantwortlich sind"?! Ich kann und will doch gar nicht kontrollieren wofür jeder von Euch im Einzelnen so steht, welche Überzeugungen er pflegt etc.! Und damit komme ich eigentlich auch zu 

3.) Ich kenne niemanden von Euch persönlich! Ich weiß nicht, wen ihr wählt, wen ihr unterstützt, wen ihr bescheißt, ob ihr nachts loszieht und Häuser abfackelt/Tieropfer da bringt/wilde Orgien feiert/kleine Kinder tötet...ganz ehrlich, solche Sachen will ich auch gar nicht wissen! (Nur um das klarzustellen, nein! Ich will solche Verbrechen nicht verharmlosen! Von den oben aufgeführten, extra überspitzten Beispielen sind lediglich die Orgien persönliche Entscheidungsfreiheit, alle anderen sind absolut inakzeptabel und ich verurteile sie zutiefst!) Ich muss auch niemanden von Euch persönlich kennen! Meine Brieffreunde kenne ich auch nicht persönlich und trotzdem sind das wunderbare und schon über Jahre andauernde Freundschaften! Alles was ich von Euch weiß, ist das, was Ihr selber in Euren Blogs preis gebt und nur aus der Art und Weise wie Ihr das tut, wie ihr schreibt, wie Ihr auf Kommentare reagiert kann ich für mich entscheiden, ob ich das mag oder nicht. Und wenn ich da etwas mag, seien es schöne Fotos, tolle Ideen, ein toller Schreibstil, dann nehm ich Euch in meine Blogliste auf und erfreue mich an den Sachen, die Ihr postet!

Und daraus resultiert für mich

4.) Ich mag Liebesbotschaft! Immer noch! Warum? Weil ich die Fotos liebe! Weil ich die Giveaways klasse finde. Weil mir die Themen gefallen. Weil Joanna immer gut drauf ist und mich mit ihrer guten Laune ansteckt. HALT! Das bedeutet nicht, dass ich mich da von einer "Sekte" beeinflussen lasse! Ja, ich mag ihre "Liebesbotschaften" aber nicht wegen dem "Papa macht das, wenn du ihm vertraust", sondern wegen der positiven Energie, die da rüber kommt, dem sich nicht hängen lassen! Wenn mir etwas zu gotteslastig bei ihr ist, dann überspringe ich das halt! Wenn mir ein Blogpost nicht gefällt, dann lese ich ihn nicht - so wie bei allen anderen Blogs auch! Ich ziehe mir das raus, was für mich interessant ist, was mich fröhlich macht und mir gut tut!

Und genau deshalb hoffe ich, dass sich dieses "Gewitter" bald wieder beruhigt! Dass Ihr alle auch weiterhin so wunderschöne Dinge zeigt, wie Ihr es bisher getan habt und dass Ihr weiterhin Spaß am Bloggen habt! Dass Ihr nicht ständig darüber nachdenkt "ist es jetzt richtig, das zu schreiben?", "kann ich das so schreiben?" sondern dass Ihr es einfach macht! :)

Ich möchte an dieser Stelle noch betonen, dass ich weder diejenigen verurteile, der sich nun von Joanna distanzieren, noch die, die das nicht tun, das muss jeder für sich entscheiden! Jeder aus seinen persönlichen Gründen. Mir geht es lediglich um die Leute, die jetzt auch gegen andere hetzen und am Besten dann noch anonym und hinter´m Rücken derjenigen, das verurteile ich dann nämlich doch!

So, das war´s nun erstmal! Ich geh jetzt Fotos gucken, schließlich wollte ich eigentlich von ´nem Herbstfest hier im Dorf berichten und nicht über so ´nen blöden Kram! ;)

Ich wünsche Euch allen noch einen wunderschönen Feiertags-Abend! 

Liebe Grüße


die Regenbogenwolke :)