Mittwoch, 30. Mai 2012

Schrecken in der Nacht...

Huh Ihr Lieben,

das war letzte Nacht was! Just in dem Moment, als ich die Leselampe ausknipste, den Schalter hatte ich noch in der Hand: hatte ich da aus den Augenwinkeln nicht etwas Schwarzes an der Wand, fast direkt neben meiner Hand, gesehen? Licht wieder an - und erstmal laut gekreischt! Und einen Satz zurück gemacht! Mein Drachentöter, der schon seelig neben mir geschlummert hatte, wie von der Tarantel aufgeschreckt! Naaaajaaaa...eine Tarantel war es in diesem Fall dann doch nicht, aber eine von diesen tiefschwarzen Spinnen, die sich irrsinnig schnell bewegen (die meisten Spinnen sind ja sonst eher gemächlicher und bleiben erstmal selber still sitzen wenn sie sich entdeckt fühlen). Na, dieses Ding nicht! Ich habe eigentlich nicht direkt Angst vor Spinnen (ich mag sie nur einfach nicht) aber eben jene schnellen Bewegungen sind es, bei denen ich mich immer tierisch erschrecke! Mein Schatz schlaftrunkend nach Glas und Kniffelblock gegriffen...(äh...könnt ihr es euch schon denken?). So´n Kniffelblock ist ja nicht unbedingt dünn, ergo, die Spinne, die zuerst im Glas hockte, hat natürlich die Gunst der Stunde genutzt und ist durch die nicht ganz so kleine Lücke abgehauen! (Darum nimmt Frau Regenbogenwolke sonst immer Postkarten zum "unter-das-Glas-schieben"!) Das kleine Biest fiel natürlich zwischen Wand und Matratze (natürlich begleitet von einem lauten Quietschen meinerseits, hat sich ja bewegt das Ding, schnell!) Mein Drachentöter hat tief geseufzt (ihm war ja klar, wenn das Ding zwischen Wand und MEINER Matratzenseite sitzt, kriegen weder ich noch er ein Auge zu, könnte mich ja im Schlaf angreifen die Ninjaspinne)! Ich mal vorsichtig die Bettdecke weggezogen und laut schreien wieder nach hinten gesprungen: kan die Ninjaspinne auf mich zugerast (und ich schwöre euch sie hat die Zähne gefletscht!). HA! Aber da hatte mein Spinnendompteur sie auch schon flugs wieder gefangen und dieses Mal war jede Flucht ausgeschlossen!

extrem schnelle Ninjaspinne!

Also Ende gut, alles gut. Nun werde ich meinem Drachentöter gleich erstmal einen Marmorkuchen zur Belohnung backen. :) Ich hoffe ihr habt einen schönen Tag (und besseres Wetter als wir hier, es ist grau, windig und ziemlich frisch nach den letzten Sommertagen)...na, aber die Natur freut sich auch, wenn sie mal wieder ein bißchen Regen bekommt und ihr müsst dann wenigstens nicht eure wunderschönen Gärten gießen ;)

Liebe Grüße,

Frau Regenbogenwolke

Kommentare:

  1. Ich versuche mir bei solchen Begegnungen immer einzureden, dass das "Spinnchen" wahrscheinlich mehr Angst vor mir als ich vor ihm habe... Deshalb rennen die auch so schnell. Lob an deinen Drachentöter ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Lob habe ich ausgerichtet, er hat sich gefreut! :)

      Ich frag mich nur, wenn die Ansgt vor mir hat, wieso läuft die direkt auf mich zu? Erst im Bett und dann gestern, als ich sie freigelassen habe! Dabei wär sie mir doch egal, wenn sie einfach nur ruhig sitzen bleiben würde ;) kann ja bei uns die Mücken fressen, aber bitte nciht so schnell laufen ;)

      Löschen
  2. Ich fühle mit Dir, diese schnellen Riesenmutiertenspinnen sind wirklich gruselig!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, danke für Dein Mitgefühl! Das fiese Ding hat mich doch glatt noch "angreifen" wollen, als ich sie gestern frei gelassen habe, sowas! *g*

      Löschen
  3. Wahhhh, ich hätte auch niemals-nie ein Auge zumachen können ;o),ich verstehe dich voll und ganz ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  4. Diese ekeligen Viehcher, gut wenn man da einen Drachentöter hat...
    Ich hätt da auch nicht schlafen können. Wünsche dir einen schönen Sonntag, auch hier bei uns ist es grau und regnerisch...aber wir trotzen dem Wetter und fahren nachher Oldtimer ansehen.
    LG Christel

    AntwortenLöschen
  5. ...und ich rechne es euch HOCH an, dass ihr sie nicht plattgemacht, sondern der freien Natur übergeben habt....und das unter Aufbietung aller jagdtechnischen Tricks und Kniffe und der Gefahr eines Herzinfakrtes deinerseits! ;oD Okay, ich möchte mein Bett auch nicht un-be-dingt mit einer riesigen Spinne teilen....Aber auch ich hol mir ein Glas und eine Postkarte und lass die Tierchen am Leben! Wenn man sich die nämlich mal genau anschaut, dann bin ich immer wieder (beinahe) entzückt wegen der kugelrunden grossen Augen- kann man was plattmachen, das einem mit so grossen Augen anguckt?? Ich nicht! Und deshalb ist meine Jagdtechnik inzwischen äusserst präzise und von beinahe 100%igem Erfolg gekrönt! (nur so unter uns: ich fange so auch Stechmücken ein....aber pschtt!!)
    Ich wünsche dir einen gemütlichen So-Abend und entspannte Nachtruhe,
    herzlichst
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi...wah, NIX da, bei Stechmücken hört der Spaß dann echt auf! ;p

      Liebe Grüße werte Frau Hummel :D

      Löschen
  6. Ich habe zwar keine Angst vor Spinnern, aber so ein Teil muss ich auch nicht in meinem Bett haben...gut das Du so einen Held an Deiner Seite hast:)

    Vielen Dank für Deinen Besuch auf meinem Blog und so netten Kommentar zu meinem Post " Only women ", ich freue mich ! Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor Spinnen habe ich sonst auch keine Angst, nur vor diesen, die sich so schnell bewegen, da erschreck ich mich einfach immer.

      Wünsch Dir ein schönes Wochenende :)

      Löschen
  7. Liebe Frau Regenbogenwolke,

    haben Sie vielen Dank für Ihren lieblichen Kommentar. Ja, sie sind schön und ich musste die Sessel mitnehmen. Das Problem ist nur, dass mir oft solche alten Dinge zuflüstern, sie mitzunehmen....

    Wie gut, dass Sie einen Drachentöter an Ihrer Seite haben, so wurden Sie in letzter Sekunde gerettet !

    Es winkt
    Eve
    PS: Ninjaspinnen schmecken hervorragend im Marmorkuchen........
    :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verdammt, dann hätte ich sie ja doch nicht frei lassen dürfen...nun muss ich mir extra eine fangen für den nächsten Kuchen ;)

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

      Löschen